• Gwenifer Raymond

    Die britische Gitarristin Gwenifer Raymond begann im Alter von acht Jahren Gitarre zu spielen, kurz nachdem sie zum ersten Mal mit Punk und Grunge in Berührung gekommen war. Nachdem sie jahrelang in verschiedenen Punk-Outfits in den walisischen Tälern herumgespielt hatte, begann sie, mehr Vorkriegs Blues sowie Appalachen-Folk-Musik zu hören, was sie schließlich hin zu den großen Gitarristen des amerikanischen Primitive-Genres führte.

    Ihre neueste Platte „Strange Lights Over Garth Mountain“ auf dem Tompkins Square Label ist eine Richtungsänderung mit einem gereiften persönlicheren Stil und einer abenteuerlichen Umarmung der kompositorischen Herangehensweise an die Tradition des American Primitive Fingerstyle Guitar playing.

    Es ist uns eine Ehre Gwenifer im sehr intimen Rahmen in der Weyrer Fabrik zu diesem exklusiven Konzert einzuladen.